E-Wurf vom 04.08.2015 (Benni und Tango)


Fotos von Edwina Jule in ihrem Zuhause gibt es hier: https://goo.gl/photos/F5C4gMvAbNWTFNzX7

Fotos von Emilia Bauxa in ihrem Zuhause gibt es hier: https://goo.gl/photos/APrLbkatU6UmVUuM9

Fotos von Edwin Emil in seinem Zuhause gibt es hier: https://goo.gl/photos/1bfYrs2h8W7cr8cp6

Fotos von Emil Buddy in seinem Zuhause gibt es hier: https://goo.gl/photos/hG1Uf5WRrHSyy3or7


Besuch von Töchterchen Edwina Jule

Benni mit ihren Töchtern Jule und Otti und unser Ozzy
Benni mit ihren Töchtern Jule und Otti und unser Ozzy

Jules Frauchen hatte eine tolle Idee. Sie kam mit unserem Julchen von einem Besuch bei ihren Kindern in München auf dem Rückweg bei uns vorbei. Wir schnappten uns Maja, Otti, Benni und Ozzy (wir wollten sie nicht gleich mit 7 Hunden überfallen ;-)) und trafen uns am Schlosspark Lichtenwalde. Die Freude war riesengroß und Jule zeigte sich so genial, dass sogar Benni sich auf ein Spielchen mit ihr einließ. Gleich zu Anfang mussten wir allerdings eine Rettungsaktion starten. Otti meinte, übers Wasser laufen zu können und landete geradewegs im Schlossbrunnen. Bei der Rettungsaktion kamen ihr Jule und Ozzy zur Hilfe und landeten ebenfalls kopfüber im Wasser. Zum Glück sind sie alle nicht wasserscheu. Otti und Jule tobten anschließend durch den Park, als hätten sie sich gesucht und gefunden. Es war eine große Freude, wie sie sich sofort verstanden und so schön, ihnen bei ihren geschickten Renneinsätzen zuzuschauen. Ausklingen ließen wir den schönen Nachmittag mit einem leckeren Abendessen im Schloss Lichtenwalde. Und ich war wieder einmal mehr begeistert von unserem voller Power und Energie steckenden, sehr gut erzogenen Nachwuchs. Vielen Dank an Jules Frauchen für diesen unvergesslichen, schönen Nachmittag und Abend.

Die E`s feiern ihren ersten Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch zum 1. Geburtstag

 

So schnell vergeht die Zeit.

Gerade sind sie zur Welt gekommen und schwups sind sie 1 Jahr alt. Dank ihrer tollen Familien sind sie zu prächtigen, gut erzogenen Junghunden heran gewachsen. Lasst euch heute feiern und verwöhnen und ich freue mich immer wieder von euch zu hören.

 

Euer Bennirudel

 

 

 

 

Foto:

Edwina Jule und Edwin Emil

Emilia Bauxa und Emil Buddy

Babybesuch von Buddy (Emil)

Bentjesgos Emil Buddy, 13 Wochen alt


Die letzten 5 Tage kamen wir nochmal in den Genuss einen Welpen bei uns zu haben. Buddys Frauchen war beruflich unterwegs und so durfte Buddy sich mit seinem "Aufzuchtrudel" vergnügen und wir mit ihm.


Er war wieder sofort (nachdem er seinem Frauchen sehnsüchtig hinterm Gartentor hinterhergeschaut hatte) "zuhause", kannte sich ja bestens aus, integrierte sich sofort wieder ins Rudel, machte alles völlig unkompliziert mit, ist ein begeisterter Autofahrer, hörte super auf seinen Namen, keine einzige Pfütze ging ins Haus, rundum er war brav ohne Ende und einfach nur ein glücklicher, fröhlicher, aufgeweckter, selbstbewusster Welpe so wie man es sich nur wünschen kann. (***züchterstolz bin***)


Lili war natürlich in ihrem Element und ließ ihren Schützling nicht aus den Augen. Es war zu schön den Beiden beim Spielen, herumtoben und kuscheln zuzusehen.


Die Freude war natürlich groß als Frauchen wieder kam und er wusste doch gleich wohin er gehörte.


Machs gut kleiner Bentjesgos. Bis bald mal wieder. 

Letztes gemeinsames Spiel

Und plötzlich sind sie groß ...

Gestern waren wir bei unserer Tierärztin. Sie wurden untersucht, erhielten ihre Impfung und einen Chip.

Aus kleinen, unbeholfenen Maulwürfen sind nach 8 Wochen tolle Gossos geworden. Es ist immer wieder ein Wunder wie nach so kurzer Zeit kleine Hundepersönlichkeiten entstehen. Wohlbehütet sind sie aufgewachsen, sind in unser Rudel ganz einfach hinein gewachsen, haben im Rudel ihren Platz eingenommen und gehören einfach dazu. Sie sind immer um uns herum und überall dabei. Sie haben beschlossen, was die Großen können und machen, können sie auch. Wenn es zum Spaziergang geht wollen sie mit, sie sind begeisterte Autofahrer und lieben die Autobox. Sie toben durch den Garten, Türen im Haus sind wie ein Sog wo sie durchflitzen und alles Neue wird begeistert erkundet. Menschen werden sofort als Spielobjekte eingenommen. Alle 4 sind großartig, einzigartig, sehr lieb, cool und ausgeglichen. Nochmal ein toller Wurf.

Benni ist die beste Mama der Welt, ein Segen für jeden Züchter. Ida, die immer eine super Welpentante war, hat ihre Rolle an Lili abgegeben. Lili wird "ihre" Babys vermissen, sie spielte, sie erzog und die Babys liebten sie.

Und plötzlich sind sie groß und es ist Zeit Abschied zu nehmen. So schwer wie es auch immer fällt, die Freude ist groß da alle 4 Babys in goserfahrene, sehr nette Familien umziehen und die letzten Babys von Benni in ein super schönes neues Zuhause kommen werden wo alle schon sehnsüchtig erwartet werden. Wir genießen noch die letzten Tage.

Eine tolle Truppe - Bentjesgos Edwin, Edwina, Emil, Emilia - 8 Wochen alt
Eine tolle Truppe - Bentjesgos Edwin, Edwina, Emil, Emilia - 8 Wochen alt

Spaziergang mit den Babys 7. Woche

Der 1. Welpenausflug

6 Wochen alt sind sie nun und groß genug um das Rudel bei unseren Unternehmungen zu begleiten. Obedience Training für Aila stand auf dem Plan. Also alle Babys in die Autobox, Mama Benni, Lili und Aila eingepackt und ab ging es 1 Stunde Autobahn zu Mandy in die Lausitz. Babys schliefen und stiegen aus als wäre nichts gewesen (keiner hat gebrochen oder sabberte). Alle fühlten sich auf dem großen, fremden Gelände gleich wie zu Hause und gingen auf Entdeckertour. Dann liefen sie uns brav hinterher und vertrödelten sich den Tag mit herumtollen, spielen und schlafen, während die Großen trainierten. Die Schafe fanden sie besonders spannend. Sie hielten sie wahrscheinlich für große Hunde. Die Rückfahrt war genau so problemlos. Was für ein spannender Tag für die Babys.

Unsere Mama ist die Beste

Für was ist denn eine Wiese da ?

... zum Schlafen !


Die Babys sind nun 3 Wochen alt, haben kräftig zugenommen und sind ausgesprochen lieb und leise. Die Hauptbeschäftigungen sind nach wie vor Schlafen und Trinken. Aber die Umwelt wird immer mehr wahrgenommen auch versuchen sie miteinander zu spielen, Kontakt mit den großen Hunden aufzunehmen und die Neugierde wird immer größer. Heute sind sie zum ersten mal auf der Wiese spazieren gegangen und haben gleich gewußt, dass sie zum Pullern und Kackern gut sein muss. Emilia hat es zumindest schon mal ausprobiert.

Foto: der süße Edwin

2 Tage später: Der Entdeckerdrang wird von Tag zu Tag größer und demzufolge auch der Radius den sie um ihre Decke ziehen. Im Garten haben sie Bekanntschaft mit der Wiese und neuen Gerüchen gemacht, das Spielhaus wurde inspiziert, alle Löcher zum Durchgehen ausprobiert und für gut befunden. Das Laufen klappt immer besser und kann nicht schnell genug gehen und die beiden Mädels immer voran. Lili hat ihren Job als Kindergärtnerin und Aufpasserin gefunden. Hier schnell ein paar Schnappschüsse mit dem Handy.

Wir können sehen !

Hurra, wir sehen euch !!!


Die Äuglein haben sich geöffnet. Zuerst ist es ein kleiner Spalt zum Gewöhnen bis nach zwei / drei Tagen die Augen vollständig aufgehen um munter in die Welt zu schauen. Fleißig wird geübt, sitzen und rückwärts laufen klappen schon recht gut. Auch fangen sie jetzt an sich füreinander zu interessieren und Spielansätze zu zeigen. Sie entwickeln sich prächtig, genießen den unendlichen Milchfluß ihrer Mama und haben mächtig an Gewicht zugelegt. Richtig kleine Wonneproppen.


Foto: Mama Benni mit Edwina und Emilia

Auf den Fotos unten sind unsere Mädels, links Edwina und rechts Emilia. Und wer hat sich mit auf die Fotos gemogelt ? Natürlich unsere Jungspunde Otti und Lili, die immer mit dabei sind und es kaum erwarten können mit den Babys zu spielen. Das dauert noch ein bisschen, bis dahin spielen sie eben miteinander. 

Unsere Mädels Edwina (links) und Emilia (rechts)

Unsere Jungs Emil (links) und Edwin (rechts)

Unsere Viererbande von links nach rechts Emil, Edwin, Edwina und Emilia

Bentjesgos Edwina und Edwin

Babywache


Bentjesgos Lili und Cleo Ottilie (Otti), die Halbschwestern, und Ida bei der Babywache. Sie sind total lieb und vorsichtig. Das Bild ist nicht gestellt, sie haben sich einfach dazu gelegt. So süß, die ganze Bande zu beobachten wie sie mit den Babys umgehen. Sie warten nur darauf mit ihnen spielen zu können. Benni ist ganz relaxt und lässt die anderen an den Babys schnuppern. Benni lässt sie auch schon alleine, wenn es zum Spazieren geht.

Zur Zeit reichen unsere Runden sowieso nur bis ans Wasser, wo sie alle ausgiebig baden können.

Bentjesgos Edwina

Bentjesgos Edwin

Bentjesgos Emilia

Täglich über 30 - 37 Grad und im Haus gibt es kaum noch einen kühlen Winkel. Es ist kaum zu glauben, aber ab 20.00 Uhr, wenn es draußen etwas abgekühlt ist dürfen die Babys in den Garten. Sie fühlen sich sichtlich wohl. Wir liegen dann auf den Liegestühlen daneben und genießen den Abend. Benni gefällt das auch viel besser und die anderen Hunde finden die robbenden und quietschenden Mini Monster ebenfalls sehr spannend.

Auf die Waage bringen sie zusammen inzwischen 3,7 kg.


Heute ging es weiter mit dem Fotoshooting mit Emilia. Das große Baby ist übrigens Lili, sie hat sich kurz dazu gemogelt und wollte auch ein Foto. :-)

Bentjesgos Emil

Das Quartett wächst und gedeiht, allen geht es sehr gut. Sie haben das Paradies an Mamas Milchbar und schon kräftig zugenommen. Zusammen wiegen sie 3,2 kg.

Tagsüber ziehen sie von der Wurfkiste im Wohnzimmer ins kühlere Bad, denn die Hitze ist fast unerträglich. Jeder sucht sich dann ein kühles Plätzchen. Die anderen Hunde durften alle schon mal an den Welpen schnuppern, sie sind alle ganz vorsichtig, so hat Benni nichts dagegen. 

Es ist zu süß dies zu beobachten.

Bentjesgos Emil, unser erstgeborener Rüde und ein ganz süßes Knuddelbaby, durfte heute mit dem Fotoshooting der Einzelbilder beginnen und bekam zum Schluss als Belohnung eine Extraportion Milch.

Ein Korb voller Glück

Die Babys sind da !

Ein aufregender Tag ist vorüber und wir freuen uns riesig, dass Benni ihre 4 Riesenbabys gesund und munter zur Welt gebracht hat. Es war im wahrsten Sinne des Wortes "eine schwere Geburt". 2 Rüden und 2 Hündinnen mit einem Geburtsgewicht von 500 g, 500 g, 480 g und 400 g bahnten sich mit Bennis kämpferischem Willen den Weg nach draußen. Und wir alle haben ganz schön geschwitzt, nicht nur wegen der Hitze (34 Grad), und gebangt, dass alles gut verläuft. Ein kleiner Rüde hat es leider nicht geschafft. Um so mehr freuen wir uns, dass es Benni und dem Quartett super gut geht.

In froher Erwartung

Platz ist in der kleinsten Kiste - Oma Benni hier mit Ailas Welpen (D-Wurf)
Platz ist in der kleinsten Kiste - Oma Benni hier mit Ailas Welpen (D-Wurf)

Die letzten zwei Wochen der Trächtigkeit beginnen und bald wird es wieder so kuschelig aussehen wie auf dem Bild. Auf dem Foto ist Oma Benni mit Ailas 9 Welpen, frei nach dem Motto "Platz ist in der kleinsten Kiste oder bei Oma schläft es sich am Besten".


Sie war sooo eine liebevolle Oma, nun darf sie bald selbst wieder Mama sein. Ihr geht es sehr gut, der Kullerbauch wächst, der Hunger proportional mit, sie würde lieber schlafen als spazieren gehen, bei der derzeitigen Hitze aber kein Wunder, dafür wird immer wieder der Bauch im Wasser gekühlt (die Babys können bestimmt gleich schwimmen ;-)). Streicheleinheiten bekommt sie natürlich auch ganz viel. Den Schwangerschaftsbonus beim Verwöhntwerden hat sie sich eh schon bei allen erobert.  

Hurra ! Benni bekommt Babys !

Bentjesgos
Gos d`Atura Català Bentje von den Hexen (Benni)

Hurra, die Freude ist groß, Benni bekommt Babys !!!

 

So hungrig wie sich Benni benimmt, nach dem Motto "wenn mir keiner was gibt, besorge ich mir mein Essen eben selber" kann sie nur schwanger sein.

 

Mein Gefühl hat mich nicht getäuscht und der heutige Ultraschall hat es bestätigt. 5 kleine Kullerchen wackelten schon mal im Bauch, mal schauen wie viele sie vor uns noch versteckt gehalten hat.

 

Um den 05.08.2015 erwarten wir die Welpen von

Bentje von den Hexen & Tango de Vagu de Cervera.

 

Wir melden Vollzug !

Gos d Atura Catala Züchter Bentjesgos
v.l.n.r.: Tango, Benni, Bentjesgos Cleo Ottilie (Otti), Bentjesgos Delaila (Lili)

Nachdem Bentje von den Hexen (Benni) am 03.06.2015 von Tango de Vagu de Cervera gedeckt wurde, hoffen wir nun Anfang August auf Welpen.


Bei unserem Besuch bei Tango sind gleich ein paar Familienfotos mit seinen Töchtern Otti (Benni & Tango C-Wurf) und Lili (Aila & Tango D-Wurf) entstanden.

Wurfplanung Benni und Tango

Bentje von den Hexen (Benni)
Bentje von den Hexen (Benni)

Benni ist läufig und so kam es wie es kommen musste.

 

So haben wir uns einige Tage wieder einmal über unsere künftige Wurfplanung Gedanken gemacht. Eigentlich sollte Benni nach ihrem letzten C-Wurf vom 29.04.2014 

nur noch das Oma-Dasein genießen, aber das scheint ihr nicht genug zu sein. Um ihre eigenen Babys und um Ailas Welpen hat sie sich so liebevoll gekümmert - sie ist halt die geborene Mutter - so dass wir uns entschlossen haben, sie noch einmal decken zu lassen. 

 

Aber wer soll der Vater sein?

Da gab es nicht viel zu überlegen, denn die C`s sind so klasse (Otti und Lotti sehe ich ja quasi aufwachsen und Klein-Lili macht sich sowieso prächtig) so dass es eine Wurfwiederholung mit Tango geben wird.

 

Wir gönnen uns den Sommerwurf und freuen uns total darauf. Nächste Woche geht es dann zum Decken.